Autor: Sophie

Erste Hofeindrücke

Nun wohnen wir ein paar Wochen in unserem roten Häuschen Mitten auf dem Land, im Norden der Insel. Wir fühlen uns schon etwas zu Hause, auch wenn unsere Kartons noch nicht komplett ausgepackt sind und es in manchen Räumen noch sehr nach Rumpelkammer aussieht. Wir lernen uns erst kennen – das alte Haus und wir…

Von Sophie 2. September 2020 0

Corona Island

Diese neue Viruserkrankung hält seit mehreren Monaten die Welt in ihren Fängen und macht 2020 bisher zu einem Jahr mit vielen Wendungen und persönlichen Herausforderungen. Als Anfang März die dänische Regierung – als eines der ersten europäischen Länder – auf die vielen Erkrankten reagierte und Schulen, Kitas und Grenzen schloss, war uns nicht klar, was…

Von Sophie 16. Juni 2020 0

Inseltouren – Rund um Vang

In Zeiten von Kontakteinschränkungen kann unser wöchentlicher privater Dänisch Unterricht leider gerade nicht wie gewohnt stattfinden. Um so schöner die Idee unserer Lehrer (nach 4 Wochen strengster Distanz selbstredend) uns nun regelmäßig zu Erlebnistouren auf der Insel zu treffen. Mit Abstand und an der frischen frühlingshaften Luft. Vang und der Steinbruch Zu unserem ersten Spaziergang…

Von Sophie 8. Mai 2020 1

Ausflug ins Donnertal

Ewig kommt es uns vor, dass wir in völliger Ruhe und Normalität auf „unserer“ Insel gelebt haben. Die Ruhe ist geblieben, die Normalität ist auch hier bei uns abhanden gekommen. Dabei sind gerade etwas mehr als drei Wochen vergangen, die jedoch in unserem und vieler anderer Leben einiges verändert haben. Und schwer fällt es über…

Von Sophie 27. März 2020 0

Insulaner Party

„Hast du Lust tanzen zu gehen?“, mit dieser Frage ergab sich eine interessante Erfahrung der Abendunterhaltung auf dieser schönen Insel. Unsere neuen deutschen Freunde, haben wir vor ein wenigen Monaten über ein paar gebrauchte Kinder-Gummistiefel kennengelernt und treffen uns seitdem regelmäßig. Eben auch am vergangenen Samstag zum „Dansefest“, einem abendlichen Tanzfest. Angekündigt war eine neue…

Von Sophie 21. Februar 2020 0

Die Trutzburg im Norden

Wer Bornholm besucht und seine Touren über die Insel plant, der kommt um die mittelalterliche Burgruine Hammershus nicht herum. Hoch oben im Norden Bornholms thront sie etwa 75 Meter über dem Meer und wirkt auch im verfallenen Zustand noch abschreckend, einschüchternd und bedrohlich. Gebaut vermutlich im 12. Jahrhundert, ist heute von der größten Burganlage Nordeuropas…

Von Sophie 10. Januar 2020 0